Eistorte aus Jymy Bio-Eis – ein Dessert was beeindruckt


Werbung://

Was diese Eistorte aus dem finnischen Bio-Eis Jymy mit meinem Einkaufsbummel zu tun hat?

Diese Eistorte ist super schnell gemacht und macht bei deinen Gästen einen tollen Eindruck

Ich könnte dir jetzt von meinem unglaublich schönen Tag mit meiner Tochter im Citti Park erzählen. Wie wir durch die Geschäfte gebummelt sind und stundenlang Klamotten anprobiert haben. Natürlich haben wir uns dabei halb totgelacht. Zum Abschluss gab es dann eine leckere Pizza beim Italiener. Ja, genau so habe ich mir das vorgestellt, als mich meine Tochter fragte, ob ich mit ihr und ihrer Freundin in den Citti Park nach Kiel fahren könnte.

Die Wahrheit sah nur leider ganz anders aus. Schon beim Aufzählen meines Planes, wanderte die rechte Augenbraue meiner 13 jährigen Tochter immer höher und die Stirn wurde immer krauser. Diesen ungläubigen Gesichtsausdruck hättet ihr sehen sollen. Als wäre ich die Pest oder so.

Ok, ich als liebe Mama, habe mir dann also den Hund geschnappt, habe die Kinder im Citti Park abgesetzt und bin dann erst einmal eine riesen Runde mit dem Hund gelaufen. Nach knapp 2 Stunden wurde Ebba dann in den Kofferraum verfrachtet und ich bin selbst in den Citti marschiert.

Klamotten brauchte ich allerdings keine und so war mein Ort der Begierde der Citti Markt. Ich weiß nicht, ob ihr so einen Markt für Privatkunden und Großverbraucher auch im Ort habt. Dort gibt es alles, was das Food Herz höher schlagen lässt. Alleine in der Obst- und Gemüse Abteilung könnte ich mich stundenlang aufhalten.

Als ich aufmerksam durch SÄMTLICHE Gänge schlenderte, kam ich auch an den Eistruhen vorbei. Sofort hatte ich eine Idee für ein Dessert im Kopf. Nun musste nur noch eine hübsche, fotogene Eispackung her. Ja ich weiß, Food Blogger sind schlimm und denken immer sofort ans Fotografieren. Tatsächlich sprang mir aber eine Packung besonders ins Auge. Jymy Bio-Eis.

Eistorte aus Jymy Bio Eis

Ok, dachte ich mir, kann nicht das Schlechteste sein. Kurz gegoogelt, da mir die Firma bis dahin gar nichts sagte. Was soll ich sagen? Ich war auf der Stelle schockverliebt in die hübsche und total liebevoll gestaltete Webseite. Das Ende vom Lied? Es wanderten einige Eispackungen in den Einkaufswagen. Und die Enttäuschung über den geplatzten Shopping Tag mit der liebsten Tochter war vergessen.

Schnell die Kinder eingesammelt und ab nach Hause. Hier wurde dann das Eis erst einmal probiert und für richtig lecker empfunden. Der Geschmack erinnert an Eis, wie es früher einmal geschmeckt hat. In Zeiten, wo noch nicht alles voller künstlicher Aromen war. Total cremig und vor allem natürlich. Alleine die Farben und der Geruch ist schon anders, als bei herkömmlichen Industrie-Eis.

Das blöde war nur, wir haben so viel Eis gegessen, dass für mein Dessert nichts mehr übrig war. Leider ist der Citti Park vierzig Minuten entfernt. Aber ich wollte UNBEDINGT eine Ombre Eistorte machen. Ich schwöre, ich wollte schon IMMER eine Eistorte selber machen. Und dann noch mit so einem hübschen Farbverlauf, wie ich es schon zig mal auf Instagram gesehen habe.

Zum Glück gibt es Lieferello. Dort habe ich schnell Nachschub bestellt. Schade, dass ich die Mülltonne nicht fotografiert habe, als ich das Trockeneis entsorgt habe. Das sah ziemlich cool aus. Beschlagene Tonne und aufsteigender Dampf. Ok, leider nicht dran gedacht.

schnelle Eistorte ganz ohne Eismaschine

Aber nun zur Eistorte.

Was du für die Ombre Eistorte brauchst:

-3 Packungen Jymy Eis (ich habe Vanille, Erdbeere und Blaubeere genommen)

-300 g Blaubeeren TK (aufgetaut)

-50 g frische Baubeeren zum Garnieren (oder andere Beeren)

-60 g Haferflocken

-90 g Zucker

-etwas weiße Schokolade

Zubereitung Ombre Eistorte:

Zuerst röstest du 60 g Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett. Dann umfüllen.

50 g Zucker in einer Pfanne schmelzen und die gerösteten Haferflocken darin karamellisieren. Auf ein Stück Backpapier geben und auskühlen lassen.

Dann 300 g Blaubeeren aus der Tiefkühltruhe mit 40 g Zucker pürieren.

Eine Kastenform mit Backpapier auskleiden. Etwa die Hälfte des Blaubeer-Pürees in die Kastenform geben.

Dann die Eissorten etwas antauen lassen und in je eine Schüssel umfüllen.

Das Eis cremig aufrühren. Mit einem Löffel oder in der Küchenmaschine. Ich habe es in Stücken in den Thermomix® gegeben und für 15 Sek. | Stufe 4 cremig gerührt.

Nun kannst du das Eis in die Form geben. Erst kommt eine Schicht von dem Vanilleeis, dann folgt Erdbeere und oben dann Blaubeere.

Die karamellisierten Haferflocken zerkleinern und auf das Blaubeereis geben.

Mit Frischhaltefolie abdecken und für mindesten 3 Stunden in die Gefriertruhe geben.

Das Eis mit dem Backpapier aus der Form nehmen, das Papier entfernen und die Eistorte auf eine Kuchenplatte oder einen Teller stürzen.

Nun etwas weiße Schokolade raspeln und auf die Torte geben.

Und fertig ist die wunderbare Bio-Eistorte.

Vielleicht möchtest du auch deine Gäste demnächst mit diesem schönen Dessert überraschen? Bei uns war sie Ratz Fatz leergegessen.

 

schnelle Eistorte aus Bio Eis

Es ist einfach gemacht und du brauchst gar keine Eismaschine dafür.

Übrigens mit den Sorten Vanille, Lakrids und Schokolade ist die Torte auch total lecker. Dazu habe ich dann einfach die Eistorte noch mit etwas geschmolzener Schokolade übergossen und mit ein paar Himbeeren serviert.

Bei uns im Citti Markt in Kiel ist vom 19.4.-25.4.2017  die Finnische Woche. Vielleicht entdecke ich dann noch mehr Produkte aus dem Land mit dem reinsten Wasser, der frischesten Luft und dem saubersten Boden der Welt.  Vielleicht habe ich ja dieses mal Glück und meine Tochter macht einen Einkaufsbummel mit mir;)

Für Pinterest:

leckere Eistorte aus Bio Eis gemacht. Ganz ohne EismaschineDeine Dési

Ähnliche Artikel

  • 15. April 2017
  • 1

7 Kommentare

Anne
Antworten 15. April 2017

Supertolle Idee . Um Eistorte hab ich bislang immer noch einen großen Bogen gemacht, aber mit Deinem Rezept werd ich mich auch mal ranwagen. Und wie immer superschöne Fotos❤

Jule vom Craftyneighboursclub
Antworten 15. April 2017

Oh Desi! Ich habe so gelacht und gleichzeitig mit dir gefühlt. Auch bei uns wäre ich bei einem gemeinsamen Einkaufsbummel "nur" der Chauffeur, lol.
Deine Eisbombe sieht so mega verführerisch aus! Ich kenne Jymy Bio-Eis bs jetzt auch noch nicht, aber die finde ich hier in Hamburg! Danke, für den Tip. Ich mag deine Produktempfehlungen immer sehr. Dadurch habe ich schon tolle neue Sachen entdeckt. Hab wunderbare Ostertage mit deinen Lieben, herzliche Grüße, Jule

    Désirée Peikert
    Désirée Peikert
    Antworten 17. April 2017

    Scheint so ein Mutter-Tochter ding zu sein. Naja, wenn ich ehrlich bin, wollte ich in dem Alter auch lieber mit einer Freundin los, als mit meiner Mutter. Das Eis ist wirklich lecker....

Beate
Antworten 15. April 2017

Hallo Dési, deine Eistorte sieht Mega lecker aus. Für Eis bin ich ja immer zu haben. Die Version mit dem Lakrids kann ich mir auch gut vorstellen. Aber seit der Formland bin ich ja auch Lakrids-infiziert
Lg. Beate

    Désirée Peikert
    Désirée Peikert
    Antworten 17. April 2017

    Danke Beate. Die Sorte Lakrids mögen wir hier auch total gerne. Habe mich jetzt durch fast alle Sorten durchprobiert...

Miri
Antworten 17. April 2017

Huhu Desi. Mal wieder eine mega Inspiration. Du bist echt Kreativität auf zwei Beinen. Danke dafür. Und Deinen Kleine hat wohl das Pony schon wieder vergessen...:-) Lg Miri

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *