Chia-Pudding mit Mangomousse {Frühstücksidee}


 

Chia-Pudding mit Mangomousse eine tolle Fruehstuecksidee

Ich habe dir ja schon hier und hier geschrieben, dass ich mir vorgenommen habe etwas weniger Zucker zu essen. Und ein bisschen Sport zu machen. Einfach als Ausgleich. Da ich mittags oft das Gefühl habe, ich könnte auf der Stelle einschlafen. Frühstücksideen, die mein heißgeliebtes Nutellabrot ersetzen müssen also her. Das klappt auch ganz wunderbar. Nutellabrot gab es hier schon ewig nicht mehr.

Chia-Pudding mit Mangomousse

Am Sonntag habe ich mir einen total leckeren Chia-Pudding gemacht. Und damit diese glibberigen Chia-Samen auch nach etwas schmecken, habe ich sie mit Kokosmilch gemacht. Und köstlichem Mangomousse. Ein paar Beeren dazu und das gesunde Frühstück ist fertig. Falls du dich fragen solltest, warum ich erst jetzt etwas mit den als Superfood geltenden Samen mache, kann ich dich beruhigen. Der Trend ist natürlich nicht erst jetzt bei mir angekommen.

Auch wenn mich die sehr ballaststoffreichen Chia-Samen immer noch an Froschleich erinnern, mag ich sie inzwischen sehr gerne. Eigengeschmack hat das Pseudogeteride ja nicht. Dafür sind die Chia-Samen reich an Kalzium, Mineralstoffen, Fetten und Eisen. Nur quellen müssen sie. Dabei verzehnfachen die Samen ihr Volumen. Heraus kommt dann ein etwas glibberiger Brei.

Chia-Pudding mit Mangomousse eine tolle Fruehstuecksidee

Rezept Chia-Pudding mit Mangomousse

250 g reife Mango in Stücken

60 g Chia-Samen

500 g Kokosmilch (mit Mandelmilch schmeckt es auch sehr gut, gibt es beides z.B. von Alpro) Wenn du Kokosmilch aus der Dose nimmst, kann es sein, dass du sie vorher etwas aufwärmen musst, damit sie schön homogen ist.

20 g Ahornsirup

eine Handvoll Beeren

wenn du magst auch ein paar Granatapfel-Kerne oder Nüsse

Zubereitung Chia-Pudding mit Mangomousse Thermomix®

Mangostücke in den Mixtopf geben und 15 Sek. | Stufe 10 pürieren und umfüllen.

Chiasamen, Kokosmilch und Ahornsirup in den Mixtopf geben und 12 Sek | Linkslauf | Stufe 2 vermengen.

In eine Schüssel füllen oder auf 2 Gläser verteilen. Jetzt mindestens 30 Minuten quellen lassen. Am Besten über Nacht, dann kannst du es morgens gleich essen und musst nicht noch warten.

Mangomousse als Topping auf den Chia-Pudding geben und mit ein paar Beeren, Granatapfel-Kernen oder Nüssen garnieren.

Chis-Pudding mit Mango und Beeren fuer den perfekten Start in den Tag

Zubereitung Chia-Pudding mit Mangomousse ohne Thermomix®

Die Mango in einem Mixer fein pürieren und in eine Schüssel füllen.

Die Chia-Samen mit der Kokosmilch und dem Ahornsirup vermischen und mindestens 30 Minuten quellen lassen.

Die Chia-Samen können auch gut über Nacht quellen, dann kannst du morgens gleich frühstücken und musst nicht noch warten.

Mangomousse auf den Chia-Pudding geben und mit den Beeren, Granatapfel-Kernen oder auch Nüssen garnieren.

Chia-Pudding mit Mango, Beeren und Ahornsirup

Du möchtest dir Chia-Gel auf Vorrat machen und es im Müsli, Joghurt oder Smoothie genießen? 

Dazu einfach Chia-Samen und Wasser im Verhältnis 1:6 in ein Schraubglas geben und im Kühlschrank aufbewahren. Alte Kirschen-Gläser eignen sich dafür prima, denn die sind schön groß. Das Chia-Gel hält sich mindestens 1 Woche im Kühlschrank. Jetzt kannst du es einfach morgens unter deinen Joghurt rühren oder es in deinen Smoothie mixen. Sehr lecker und gesund noch dazu.

Und da ich mich dieses Mal so über meine Fotos freue, gibt es hier noch eine kleine Bilderflut.

Chia-Pudding mit Beeren

 

Chia-Pudding mit Mango und Beeren

Chia-Pudding mit Mango und Beeren

Chia-Pudding mit Mango und Beeren eine tolle Fruehstuecksidee

Ok, jetzt reicht es aber, ich möchte dich ja nicht langweilen. obwohl ich noch mindestens 5 schöne Fotos habe;)

Übrigens, wenn du tolle Frühstücksideen hast, immer her damit.

Wenn du dir das Rezept auf Pinterest speichern möchtest, habe ich hier ein Bild für dich!

Für einen perfekten Start in den Tag habe ich hier ein tolles Rezept für einen Chia-Pudding mit Mango und Beeren

Deine Dési

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel

  • 17. February 2017
  • 2

6 Kommentare

Matilda
Antworten 17. Februar 2017

Liebe Dési,
der Chia-Pudding sieht köstlich aus.
Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren.
Herzliche Grüße

Ramona
Antworten 19. Februar 2017

Liebe Dési,

wie passend, dass ich mir erst in dieser Woche Chia-Samen gekauft habe! :)
Jetzt weiß ich gleich, was ich demnächst ausprobieren werde.

Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
Ramona

Tina
Antworten 19. Februar 2017

Liebe Dési,
die Fotos sehen wirklich toll aus! Und auch das Rezept klingt sehr lecker. Ich habe Chia Samen bis jetzt immer nur auf mein Porridge gegeben, werde dein Rezept aber auf jeden Fall mal ausprobieren.
Ganz liebe Grüße
Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*